AEVOR | AR Mirror

Insbesondere im Kontext von Smartphone und Intelligent Devices erfährt Augmented Reality zusehends Beachtung. Für AEVOR haben wir das Prinzip um einen wichtigen Aspekt erweitert und die AR-Anwendung als kollektives Erlebnis konzipiert. Dabei konnten Nutzer gemeinsam und gut sichtbar ihr eigenes Videobild spielerisch um digitale Elemente erweitern. Zur Verfügung stand eine Auswahl aus Product- , Brand- und Entertainment-Elementen. So ließen sich virtuelle Rucksäcke und Brusttaschen anprobieren oder verschiedenen Frisuren, Bärten und Gesichtstattoos auswählen. Alles in Einklang mit der Brand-Experience von AEVOR. Durch die Integration einer Sharing-Mechanik über den eigenen Instagram-Kanal wurden die gemeinsamen Momente am stationären Ort auch ins soziale Netz getragen.